Torsten Schwarz, amasol AG

speaker
Torsten Schwarz, amasol AG

Observability – nur ein neues Buzzword?

Observability - nur ein neues Buzzword?

Der Paradigmenwechsel in der Applikationswelt lautet: Weg von statischen Strukturen, hin zu hochflexiblen Systemen (Container, Microservices, FaaS). Dies stellt neue Ansprüche an Applikationen und deren Monitoring. Observability ist die Fähigkeit, Einsicht in das Verhalten dieser komplexen, verteilten und flüchtigen Systeme über den gesamten Lebenszyklus hinweg von Entwicklung, Test, Rollout und Betrieb zu erhalten.

In diesem Workshop wird ein Aspekt dieser Observability betrachtet bei dem wir Sie unterstützen können: Traces, Logs & metrics, die im laufenden Betrieb Messpunkte über Verhalten und Gesundheit der Systeme liefern. 

 

Über den Referenten

Torsten Schwarz ist seit 2013 als Managing Consultant bei der amasol AG tätig und verantwortet hier die Pre- und Postsales-Projekte für die amasol Lösungen im Bereich IT Operations Analytics (ITOA). Zusammen mit seinem Team implementiert er innovative AIOps-Projekte, die amasol Kunden dabei unterstützen, den operativen Betrieb von Applikationen und IT-Services effizienter zu gestalten. Im Fokus stehen dabei aktuell Lösungen auf Basis von Moogsoft und Splunk.

In seiner langjährigen Berufslaufbahn bei verschiedenen Systemintegratoren hat er Infrastruktur- und Servicemanagement-Lösungen für viele namhafte Kunden - insbesondere aus den Branchen Banken, Mobilfunk und Automobilindustrie - entworfen und umgesetzt. Bevor er seine Karriere 1992 im Netzwerkbereich der Siemens AG in München begann, studierte er in seiner Heimat Dresden an der Technischen Universität Elektrotechnik.

In der verbleibenden Freizeit reist er sehr gern und liebt den weiten Blick - sowohl von den Berggipfeln über das Land als auch vom Ruder einer Segeljacht über das Meer.