Patrick Kubiak, Volkswagen Financial Services AG

speaker
Patrick Kubiak, Volkswagen Financial Services AG

IT Solution Architect

Volkswagen Financial Services - was bringt AIOps für die Kunden des führenden Finanzdienstleisters der Automobilbranche

Als Finanzdienstleister untersteht die Volkswagen Financial Services AG strengen Regularien der EZB und BaFin. Es ist noch nicht lange her, dass der Einsatz von Open Source oder Cloud Technologien nur schwer denkbar war - diese Denkweise ist mittlerweile mehr als überholt. Insbesondere der stetig wachsende Fokus auf die Cloud hat im Bereich Monitoring dazu geführt, dass konventionelle APM Lösungen an ihre Grenzen gestoßen sind. Um der dynamischen und hoch skalierbaren Infrastruktur Herr zu werden, war es notwendig, auf eine moderne und hoch automatisierte Lösung zu migrieren. Gleichzeitig wurde versucht, eine Lösung zu finden, die nicht nur APM in der Cloud ermöglicht, sondern auch für das Log Monitoring eingesetzt werden kann. Nach prototypischer Evaluierung einiger Markanbieter ist die Entscheidung auf Dynatrace gefallen. In diesem Vortrag berichten Maik Blecker und Patrick Kubiak von dem Dynatrace Rollout auf der PKS Plattform und dem Monitoring-Erlebnis für das Contract Management System der Volkswagen Financial Services AG, das für den deutschen Markt und diverse Landesgesellschaften eingesetzt wird.

Über den Referenten

Patrick Kubiak hat seinen B.Sc. in 2013 an der Fachhochschule Flensburg und seinen M.A. in 2015 an der Fachhochschule Kiel im Fach Wirtschafsinformatik gemacht. Von 2015 bis 2016 war er IT-Consultant mit dem Schwerpunkt SAP BW on HANA und anderen Business Intelligence Lösungen, bevor er 2017 zur Volkswagen Financial Services AG gewechselt ist. Dort ist er als Doktorand im Bereich AIOps eingestiegen und promoviert in Kooperation mit der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Der Kern der Doktorarbeit ist ein auf Machine Learning basierendes Modell zur Vereinigung von nummerischen APM Metriken und textuellen Log File Events. Seit 2021 arbeitet er in Vollzeit in der Unternehmenseinheit IT-Operations der Volkswagen Financial Services AG und verantwortet dort fachlich die Themen rund um Monitoring und AIOps, während sich die Promotion nebenberuflich auf den letzten Metern befindet.